E. Gabowitsch.: Mein Kommentar zum Artikel \"Von der Notwendigkeit einer „neuen Chronologie“\".

Mehr
27 Aug. 2012 18:21 - 14 Jan. 2019 20:37 #7940 von admin-alt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug. 2012 21:17 #7944 von Allrych
Wer hat diesen Artikel verfasst? - Und wer hat ihn ins Netz gestellt?

Irgend etwas ist nicht gut an diesem Beitrag: Illig wird erwähnt und Morosow. - Aber Fomenko ist hintangestellt - und ich werde nicht erwähnt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug. 2012 21:32 #7945 von Ingwer
@Allrych,

und ich werde nicht erwähnt

Jahrmarkt der Eitelkeiten!

Vielleicht kennt man die Matrix nicht! Wer weiss.
Gibt es das Buch "Matrix der alten Geschichte" überhaupt auf Englisch?

Wenn nicht, wäre dies ein grosser Schwachpunkt des Werkes selbst!

Vielleicht fügt der Admin das Werk noch ein!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug. 2012 21:41 #7946 von Allrych
Ingo,

Nein, meine "Matrix" existiert nicht auf Englisch.

Aber:

1) Von einem Historiker erwartet man Kenntnisse sowohl in den alten Sprachen (Latein, Griechisch, Hebräisch), also auch in den neuen Idiomen, vor allem in Englisch.

2) Fomenko ist auf Englisch verfügbar.

3) Wer zu faul ist Sprachen zu lernen oder fremdsprachige Werke zu lesen, soll die Wissenschaft liegen lassen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
27 Aug. 2012 22:01 #7947 von
Allrych schrieb:

Wer hat diesen Artikel verfasst?

Das ist unklar.
Eugen Gabowitsch?
Christoph Däppen?

de.geschichte-chronologie.de/index.php?o...3-21-58-51&Itemid=90

Dazu ganz unten ein Kommentar von "admin":

Aw: Von der Notwendigkeit einer „neuen Chronologie“
Aug 16 2009 17:39:32
Dieser Artikel wurde von Herrn Dr. Gabowitsch kommentiert und an einen russischen Almanach geschickt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug. 2012 22:04 #7948 von Ingwer
@Allrych,

Nein, meine "Matrix" existiert nicht auf Englisch.

Schade. Das Buch ist gut!

Von einem Historiker erwartet man Kenntnisse sowohl in den alten Sprachen (Latein, Griechisch, Hebräisch), also auch in den neuen Idiomen, vor allem in Englisch.

Schon. Es sind nicht nur Mehrsprachige, welche solche Bücher lesen!
Englisch ist aber nun mal die Hauptsprache.

Richtig ist aber auch: Viele russische Beiträge gibt es nicht auf Deutsch!
Leider!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.351 Sekunden
Powered by Kunena Forum