Unverfälschtes Material

Mehr
08 Sep. 2011 21:23 #5390 von ron

Ulrich M geht mir gewaltig gegen den Strich, rein destruktive Einstellung,

Eure Wortgefechte sind unterhaltsam

Volle Zustimmung!
Wenn das "Unterhaltsame" nicht nicht ins störende abgleiten würde.

Die Tage von UlrichM im Forum sind gezählt.
Wie alle anderen seiner Farbe (grau) werden sie vergessen.

-Ich bin getrieben von der Fage ob die Geschichte vor 1500 "real" oder komplette Erfindung ist.

Haben Sie nur Interesse oder auch Ideen / Erkenntnisse zu dem Thema??

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep. 2011 21:32 #5391 von ron

Was quatscht der mich so schräg von der Seite an?

@ UlrichM
Ihr Beitrag kam in der Zeit, als ich selbst einen schrieb.
Kurz dachte ich, Sie würden verstehen.

Damit darf ich Ihnen kund tun, dass die Zeit von UlrichM im Forum beendet ist.

Auf Ihrem Grabstein Ihre letzen Worte:

Was quatscht der mich so schräg von der Seite an?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
10 Sep. 2011 11:16 - 10 Sep. 2011 16:21 #5410 von
Hallo Ron

-Leider nur Interesse, ich bin grundsätzlich durch die Dokuemntation 9/11 entschlüsselt (9/11 Megaritual) auf die Thematik gestossen.

Durch Nachdenken und einigen Recherchen haben sich meine Zweifel erhärtet.

Vorhergehend habe ich mich mit der Gegenwart auseinander gesetzt, und ich denke Ihnen allen ist klar, dass wir momentan in einer manipulativen Informationsmatrix leben.
-Warum nicht schon immer?

Ich könnte mir vorstellen, dass die Kabbalah einen Teil des Schlüssels dieser Matrix bildet. Ist aber reine spekulation.

Ich werde witerhin mitlesen, ich denke dass grosse Ereignisse der Gegenwart auf den/die Schlüssel der Matrx hinweisen, so wie es Tuisto mit den Zahlenspielerein versucht aufzuzeigen. Ich kann da aber nicht wirklich folgen, somit sind diese Posts für mich nicht wirklich relevant. Ob dies an meiner Unwissenheit oder an Tuistos "realität" liegt, wage ich nicht zu beurteilen.

Euch allen ein schönes Wochenende

Edit:
Eine Idee habe ich schon bzgl. der Geschichtskreation, und zwar Festigung von Machtstrukturen
Letzte Änderung: 10 Sep. 2011 16:21 von .

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep. 2011 12:08 - 10 Sep. 2011 12:20 #5411 von ron

Warum nicht schon immer?

Oben wie unten - gestern wie heute!
Wir reden hier im Forum nicht darüber, wie die einfachen Leute (Bauern) die Welt sahen. Geschichte machten diese selbst im Bauernkrieg nicht. Die "Erfundene Geschichte" ist ein Konstrukt von Leuten, die sich über die Befriedigung iher Lebensbedürfnisse wenig Gedenaken machen mussten.

Will sagen:
Wenn wir heute alles als zufällig ansehen, wir in den Medien nichts von geplanter Geschichte lesen, heißt das nicht, dass es keinen Plan gibt. Jede Machtstruktur (z.B. Partei) plant. Manche kommen über das planen nicht hinaus. Andere - mit längerem Athem - lenken m.E. die Geschichte. Und das müssen in den letzten 500 Jahren nicht immer die Selben gewesen sein.
Sollte sich ein Statistiker mit der Geschichte befassen, wird er feststellen, das der Ablauf eine Kontinuität hat, die weit über der Wahrscheinlichkeit nach den Regeln des Zufalls liegt.

Eine Idee habe ich schon bzgl. der Geschichtskreation, und zwar Festigung von Machtstrukturen

Lassen Sie uns teilhaben an diesen Gedanken.

==>Herr der Dinge
(ein Ring sie alle zu knechten)
Letzte Änderung: 10 Sep. 2011 12:20 von ron.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep. 2011 12:22 #5412 von ron
@tuisto
Zurück zum Thema.
Vor Jahren habe ich einiges von Haug gelesen.
Kannst Du mal den aktuellen Stand seiner Theorie zusammenfassen??

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep. 2011 23:00 #5414 von berlinersalon

Wir reden hier im Forum nicht darüber, wie die einfachen Leute (Bauern) die Welt sahen. Geschichte machten diese selbst im Bauernkrieg nicht.

das wäre der verzicht auf geschichtsanalytik
& ein zuschlagen aller fenster und türen
in unsere vergangenheit

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep. 2011 09:19 #5415 von ron
wir können auch über Bauern reden :-)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep. 2011 09:33 #5416 von berlinersalon
danke
reden - ich dachte aber mehr an untersuchungen & forschungsergebnisse
schließlich hat es vor und während der feudal - klerikalen
gewaltherrschaft auch noch etwas anderes gegeben
neben geheimräten kabbala erzengel und sybillinischem allerlei

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep. 2011 10:05 #5417 von ron

schließlich hat es vor und während der feudal - klerikalen
gewaltherrschaft auch noch etwas anderes gegeben

das lieber Wolfgang ist sowohl war als auch dunkel. Mich faszinieren Deine Steine. Dein Ausrufungszeichen in Poppau war eine geniale Findung. Mir sagt das aber nichts, obwohl es schreit.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep. 2011 10:36 #5418 von berlinersalon

Mir sagt das aber nichts

dann versuche dir licht ins dunkel zu bringen
ein ausrufezeichen ist auch eine aufforderung etwas zu tun

& steine lassen sich ergebnisoffen untersuchen
bevor weltgeist sybille und sonstige poltergeister angerufen werden

außerdem führen sie in kunst, architektur, die welt der zeichensprache
und nicht zuletzt in die fragen zur herkunft des steinmaterials
damit direkt in die problematik der landschaftsgestaltung

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.371 Sekunden
Powered by Kunena Forum