Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 27 Mai 2021 22:21 #1

Andreas Tschurilov, der auf diesem Forum mehrmals besprochen wurde (s. z.B. Tod von Andreas Tschurilow ), hat im Zusammenhang mit der Wiederentdeckung der Geschichte von Pompeji große Berühmtheit erlangt - er ist Autor von Büchern (auch auf Deutsch, siehe unten), mehreren Videos auf YouTube und Publikationen in Foren zu diesem Thema.
Insbesondere auf dem Hauptforum von Fomenko und Nosovsky ist einen Thread von Tschurilow eines der wenigen feststehenden Themen.
Zur tiefen Aufarbeitung der Geschichte Pompejis hat Tschurilow zweifellos einen großen Beitrag geleistet.

Aber war er der" Entdecker" dieses Themas?

Vielleicht wurde die erste Idee über den Untergang von Pompeji im Februar 1631 von Eugene Shurshikov vorgebracht, der im Forum ru.geschichte-chronologie.de und anderen Foren unter Spitznamen elcano i onacle schrieb.
Wie elcano selbst berichtete, geschah dies im Jahr 2004 auf dem Forum von Michail Gorodetsky "CHRONOLOGIE UND CHRONOGRAFIE." Details hier  und hier
 (Evgeny Shurshikov starb Ende 2018).

----

Artikel und Bücher von Andreas Tschurilov (auf Deutsch):

- Nicht der letzte Tag von Pompeji
Die Besonderheiten der Wasserleitung von Domenico Fontana (Sarnokanal) und das Datum des Untergangs von Pompeji.
- Rom am Tiber
- Saltus Teutoburgiensis
- Charta non erubescit

Video
POMPEJI - Die Wiederkehr  (12:44)
In diesem Film werden die Beweisgründe zugunsten einer Hypothese angeführt, nämlich dass die Stadt Pompeji erst 1631 beim Ausbruch des Vesuvs letztendlich untergegangen ist. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von lemur++.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 02 Jun 2021 10:55 #2

Danke, dass Sie an Herrn Tschurilow erinnern.
Dieser Forscher hat wirklich Grosses geleistet für eine richtige
zeitliche Einordnung des Pompeji-Ereignisses.
Meinen Erkenntnissen nach war jene Eruption der Auslöser für
die Entstehung der europäischen Schriftkultur. Und diese setze
ich in die Zeit um 1760.
www.dillum.ch/html/1_historical.timeline...e_zeitachse_2020.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 02 Jun 2021 19:20 #3

... Und diese setze ich in die Zeit um 1760.
www.dillum.ch/html/1_historical.timeline...e_zeitachse_2020.htm

Im Wettbewerb um den historischen Extremismus "Kurze Geschichte" würden Sie und Stepanenko den zweiten - dritten Platz teilen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 04 Jun 2021 11:43 #4

Der Begriff "historischer Extremismus" ist mir neu.
Soll das eine Ehre oder eine Beleidigung sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 04 Jun 2021 22:02 #5

Der Begriff "historischer Extremismus" ist mir neu.
Soll das eine Ehre oder eine Beleidigung sein?

Natürlich ist das keine Beleidigung.
Dies ist eine Position unter den Chronologiekritiker auf einer Skala der "Zeit der realen Geschichte".
Diese Skala enthält bekanntlich für die Chronologiekritiker ungefähr die letzten zehn Jahrhunderte, d.h. der Beginn einer realen (geschriebenen) Geschichte sich vom 9. -10. Jahrhunderten n. Chr. bis zum 18.-19. Jahrhunderten befindet.
Sie sind auf dieser Skala näher an letzteren, nicht wahr?
Nun, in Bezug auf die traditionelle Geschichte ist es nicht nur eine kleine oder etwas größere Revision (wie z. B. bei H. Illig), sondern ein echter Extremismus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 07 Jun 2021 11:21 #6

Fomenko hat die konventionelle Chronologie als Schöpfung von Scaliger & Petavius entlarvt.
Aber in seinen Büchern bleibt er vage bezüglich der Frage, wann die Schriftkultur einsetzt
und wann die wahre Geschichte beginnt: Irgendwann zwischen 16. und 18. Jahrhundert.
Dank meinen Detailforschungen konnte ich diese Zeit nun ziemlich genau fassen: Es war die
zweite Hälfte des 18. Jhs. - Doch wirklich plausibel werden die Zeiten erst ab 1815.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wer hat Pompeji "zurückgebracht"? 07 Jun 2021 11:42 #7

Dank meinen Detailforschungen konnte ich diese Zeit nun ziemlich genau fassen: Es war die
zweite Hälfte des 18. Jhs. - Doch wirklich plausibel werden die Zeiten erst ab 1815.

Genau so habe ich Ihre Schriften verstanden.
Und entsprechend auf die Skala der "Anfangszeit der realen Geschichte" platziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1