Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 21 Jul 2012 08:03 #31

osi

Ley-Lines
Kraftlinien
Feldlinien ...

mir ging es immer um ein übergeordnetes system
erst mit google earth kann privat und überprüfbar danach gesucht werden

natürlich sind alle anderen systeme von interesse
allerdings hat mich eine kopie des sternenhimmels
als alleiniger vermessungsgrund nicht überzeugt

da erscheint mir die suche nach festen besiedlungssystemen
zb. mit ineinander verschachtelten verwaltungskreisen
mit informations - und verwaltungsstrukturen
wie tradiert und weltweitnoch vorhanden
erst einmal vorrangig

da bieten sich die sage in sachsen-anhalt
der hinweis auf das erstaunliche blankenburgsystem
und volkers tip über das unter dem kulturboden in dieser gegend
gefundene linien-graben-system natürlich für eine überprüfung
mit heutigen zeitgemäßen mitteln an

die für jeden
überprüfbaren ergebnisse sind natürlich mehr als überraschend
zumal dieses vermessungssystem noch hochaktuell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 02:36 #32

"die für jeden überprüfbaren ergebnisse sind natürlich mehr als überraschend zumal dieses vermessungssystem noch hochaktuell"

Ich dachte mir das fast, dass es etwas mit "Natürlich" zu tun haben könnte. Bin somit eher nicht überrascht. So ist mir auch das Vermessungsystem erst einmal egal (ob alt oder hochaktuell), Hauptsache es ist exakt und genau. ;o )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 08:01 #33

es ist hochinteressant & überraschend
was abseits des öffentlichen bewußtseins so alles tradiert wird

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 10:56 #34

Zu diesem deinem Kommentar fehlt mir jede Logik.

"was abseits des öffentlichen bewußtseins so alles tradiert wird"

Öffentliches Bewusstsein besteht möglicherweise aus mehr als einer Meinung? Was natürlich zur Folge hat, das mehr als eine Meinung vertreten und gelehrt wird. Was überrascht dabei bitte? Das du nicht alle Meinungen die vertreten und gelehrt werden auch verstehst? Nur... wer tut das schon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 15:50 #35

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Bei meiner Analyse der Drei Kaiserberge versuche ich möglichst
logisch vorzugehen, wenngleich es schwierig ist, durch Zahlen,
Symbole und die Anlage selbst, die Gedanken ihrer Erbauer zu er-
gründen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:01 #36

osi

Analyse

du erwähntest ein buch ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:03 #37

Möglicherweise geht es ja um die Harmonie im Bewusstsein von Erde und Kosmos. So könnte es ja sein, das höher entwickelte Bewusstseinsformen etwas damit zu tun haben. Zumindest zeigen uns ja viele solcher Bauten auf Erden, im Wissen und im Umgang mit der Natur, war man hier auf Erden in der Vergangenheit schon viel weiter, als wir es heute sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:15 #38

hyf

Möglicherweise

hast du dazu möglicherweise vorzeigbare untersuchungen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:17 #39

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Auf Grund der Beobachtung hatte diese Kultur sicher eine größeres Wissen über den Einfluß von Planeten und Sonne auf unser Klima als dies unsere doktrinäre Wissenschaft uns Heute zugesteht. Aus dieser Sicht hat unsere Kultur wieder einen Rückfall hinter diese Epoche erlitten.
Das Abbild des Kosmos auf der Erde zu schaffen diente sicher dazu, diese Kräfte in Einklnag zu brinegn, da die Menschen von Ihnen ja extrem abhängig waren.

Gerade deshalb entstand eine hochentwicklete Astronomiekultur, der mit Beginn der Christinaisierung der Garaus gemacht wurde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:26 #40

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
einige Anregungen:

Oswald Tränkenschuh: Die Scheibe von Nebra, ergänzende Schriften zur Geomathemathik - erklärt die alten Berechnungsverfahren am besten.

Thiele u.Knorr: Der Himmel ist unter uns - zeigt die Tradition der Bodnebilder bis zum Kirchenbau des Mittelalters (ist auch in Schwäbisch
Gmünd beim Rechberg so, dort bezieht sich das Bodenbild exakt auf den Rechberg)

Joachim Zillmer: Energieirrtum - Irrtümer der Erdgeschichte - die Bücher zeigen ziemlich klar wie der Unsinn entstand den wir Heute glauben und bieten eine überzeugendes Modell für die wirklichen Abläufe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:40 #41

gibt es schon etwas zu deinen untersuchungen ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:42 #42

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Das Bodenbild ist bis auf minimalste Abweichungen identisch mit dem Sternbild Autiga, wobei der Rechberg den Doppelstern Capella darstellt
Beta den Hohenszaufen und Epsilon den Stuifen, die weiteren Sterne Aurigas liegen jeweils auf Anhöhen und Bergen.(z. Bsp. Gammma exakt über dem Kloster Lorch.

Die Übereinstimmungen machen eine geologische Erklärung überflüssig.

Zusätzlich entdeckt man mit der Geomathemathik noch folgende Anhaltspunkte:

Der Rechberg war ein Mond und Venus Berg, was mit Capüella doppelt bestätigt wird.

Der Hohenstaufen ein Marsberg, was sich im späteren Wappen der Staufer den roten Löwen niederschlägt.

Der Stuifen ein Jupiterberg und Ort eines Observatoriuums.


Mit der Geomathematik lassen sich auch andere Orte überprüfen, wie
z.Bsp der Rotenberg bei Stuttgart, der sich als Jupiterberg
( germanisch Cernunnos ) erweist und der Schönenberg bei Ellwangen der als Venus - Mond Berg wie der Rechberg später Ort einer Kirche wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 16:59 #43

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Inzwischen ist auch die Untersuchunhg am Rechberg weitergediehen, denn der Sporn Hohenrechberg störte bisher das Bild vom exakt eingemessenen Sternbild.

Nach einem Gespräch mit einem Astronomen des Instituts für Astrophysik war rasch klar, dass hier nicht die beiden ungleichen Doppelsterne des Capella - Systems abgebildet wurden. Selbst damals konnten sie mit einem Teleskop nicht zu unterschieden werden. Ein Luftbild brachte die Idee wie sich aus dem Berg Capella sehr viel später eine Geoglyphe entwickelt haben könnnte.

Ein Vergleich des Luftbildes mit einem keltischen Steinrelief des Gottes Cernunnos ( wird als Kopf mit Hirschgeweih dargestellt) zweigt eine verblüffende Ähnlichkeit. Der Sporn als Kopf des Hirschgootes und der aufgespreitze Rechberg als Geweih. Legt man den Umriss über das Bild sitzt die Kirche im Zentrum eines Kreuzes. Genau so wie später der Hirsch als Symbol im Christentum umgedeutet wurde. Unbeachtet dessen sieht man den Hirsch wie die Löwen des Hohenstaufen im Wappen des Adelsgeschlechts von Rechberg. Die kulturelle Entwicklung an der Magie des Vorausgegangen zu zehren verläuft hier bis in jüngste Zeit ohne Brüche.

Leider ist hier die Geschichte aus gutem Grund durch ziemlich absurde Sagen völlig verschleiert worden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 17:37 #44

Sehr interessant... der Kosmos und die Sterne, im Zeitraffer der Ewigkeit. So fragt man sich möglicherweise auch, standen die Sternbilder z.B. vor 10000 Jahren aus unserer Sicht der Erde, genau so wie wir sie heute sehen? Wohl eher doch nicht. Das zeigt sich ja am Großen Bären/Wagen sehr gut. Im Zeitraffer kann man erkennen, dass 2 der 7 Sterne eine andere Richtung (nach rechts unten) wie die andern 5 (nach links unten) nehmen. So verändern sich nun Sternbilder am Himmel mit der Zeit dadurch eben stetig. Nennt man wohl den "Bärenstrom", was eben auf anderen Sternbilder ebenfalls zutrifft. Bei den Pyramiden von Gizeh kann man ja auch die Zeit zurück verfolgen, wo die Form des Baues in einer exakten Harmonie mit dem Abbild im Himmel steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 17:57 #45

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Das kann man bei dieser Anlage auch, wenngleich für Interpretionen noch Spielraum ist. Ohne einen Aufschluß des Berges lässt sich die Entstehung nur über mögliche Visierlinien und die Ausrichtung simulieren und dabei gibt es im Zeitraum um 8500 v. Chr. die beste Übereinstimmung. In dieser Zeit geht Auriga exakt in der Visierlinie Stuifen/Hohenstaufen
(Ost/West) seitenrichtig auf und wieder unter. 21 März/21 Dez.

Auch die Daten sprechen für eine sehr frühe hochentwickelte Kultur, deren Kenntnisse sich nach und nach wieder verloren, bis ihre Nachfolger zum reinen Abbild übergingen und nur noch Sonn- und Monwenden feststellen konnten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 18:12 #46

Den Stand von Sternbildern vor einem Zeitraum von z. B. 6000 oder 9000 Jahren kann
Niemand exakt bestimmen. Auch nicht in Etwa. Alles andere ist Kaffeesatzleserei.
Man kann evtl. vermuten, mehr nicht. Auch wenn das Thema an sich schon interessant ist.

Dass früher hochentwickelte (was auch immer unter hochentwickelt zu verstehen ist)
Kulturen vorhanden waren, ist gegeben!
Eine ist immer vor den Anderen und rückständige(naturverbundene) Kulturen gibt es auch
heute noch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 18:22 #47

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Diese Annahme ist leider grundweg falsch, denn der Lauf der Sterne folgt klaren Gesetzen und deshalb lässt er sich mit einem Computerprogramm auch ausgezeichnet simulieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 20:01 #48

Ganz so einfach würde ich es vielleicht nicht wirklich betrachten. Ist wie mit der Wettervorhersage. Nehmen sie ihre Taucherausrüstung ruhig mit, auch wenn nur Sonne angesagt ist. Man weiss ja nie. Freundlicher Ratschlag im Reisebüro ;o )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von hyfrie.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 20:39 #49

Diese Annahme ist leider grundweg falsch, denn der Lauf der Sterne folgt klaren Gesetzen und deshalb lässt er sich mit einem Computerprogramm auch ausgezeichnet simulieren.

Ja freilich - Der Computer und dessen Programm kennt die Verhaltenseigenschaften von
Sonnen, von enstehenden Sternen bzw. Sternen, welche ihre Masse verändern.

Die Gebrüder Grimm waren da ehrlicher!

Der Mensch kennt vom Weltall fast gar nichts.

Deine Eier, falls vorhanden, werden schon in grosser Entfernung von einer
Sonne gebraten.
Von hochemfindlichen Geräten bei grosser Hitze oder Minusgraden wollen wir schweigen!

Alles Andere ist Wunschdenken bzw. Manipulation!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 20:51 #50

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
so etwas idiotisches habe ich selten gelesen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 20:52 #51

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
ist eine übliche Methode die auch andere anwenden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 21:07 #52

Dies sind simple Wahrheiten, welche anscheinend für Dich nicht wahr sein dürfen.
Menschen würden die Strahlungen ausserhalb der Erde gar nicht überleben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 21:20 #53

  • osiris01
  • osiris01s Avatar
Diese Unterhaltung ist auf dem Nullpunkt angelangt, das ist nichts für mich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 21:43 #54

Ingwer... ziehe bitte deine Badehose wieder an. Das mit der Sonne hat einen Hacken, du sitzt auf dem Grill ;o )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 22 Jul 2012 21:52 #55

@Osiris01

Ich wäre an Deiner Stelle nicht so zimperlich.
Bedenke: Alles was man im Weltall fixierte, bezog sich jeweils auf die aktuelle Stellung der Erde in Bezug auf die Ekliptik, den Himmelspol, den Frühlingspunkt etc.
Aufgrund alter Überlieferungen müssen wir davon ausgehen, dass es Veränderungen, Sprünge und Rücksprünge gab, die nicht mehr berechnet werden können.
Damit wird jegliche chronologische Aussage zur Makulatur.
Wir können nur sagen, dass der Sternenhimmel nachgebildet wurde. Das muss noch garnicht so lange her sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re:Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 23 Jul 2012 09:09 #56

tui

Das muss noch garnicht so lange her sein.

auch müßte der sternenhimmel
als ein aspekt von landschaftsgestaltung detailliert aufgezeigt werden

die lage von 3, 4 landmarken
als teil eines sternbildes zu identifizieren
wird schwierig glaubhaft zu vermitteln sein

da müßten schon mehrere systeme aufgedeckt werden

& einen irgendwie gearteten zusammenhang
der verschiedenen systeme aufzuzeigen wäre nicht schlecht

den umgang mit kritik
ob berechtigt oder auch nicht
mußt du zwingend in angriff nehmen

kritik mußt du als chance ja bereicherung verstehen
egal wie emotional sie vorgetragen wird
ab & zu immer bis 10 zählen

du lernst schnell wer überlegungen zum thema hat
oder einfach nur hyper-ventiliert

aber dann geht es weiter
und der fairnis zu liebe auf fremde anregungen
immer mit quellenangaben hinweisen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von berlinersalon.

Aw: Re:Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 23 Jul 2012 13:49 #57

@Osiris01,

Diese Unterhaltung ist auf dem Nullpunkt angelangt, das ist nichts für mich


Meinen Standpunkt wird jeder Physiker bzw. Astrophysiker in Etwa bestätigen.

Dies ändert doch nichts daran, dass das Thema Kaiserberge schon interessant ist.

Manche Kulturen waren schon früh in der Himmelsbeobachtung und Nautik beschlagen.

Bleib an der Diskussion dran und lasse diese nicht versanden!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 23 Jul 2012 14:41 #58

"Meinen Standpunkt wird jeder Physiker bzw. Astrophysiker in Etwa bestätigen"

Darin liegt ja eben der Hase im Pfeffer. Das sich einzelne Punkte im Laufe der Zeit in Sternenbildern verschieben heißt nicht, dass vor 12000 Jahren z.B., der Blick in die Sterne zu 100% anders war. Es existieren eben Gesetze im Kosmos, da es selbst dort um Harmonie und Ordnung geht.

PS: Es findet sich stets jemand, der Alles und Nichts bestätigt. Selbst das Passagierflugzeuge Wolkenkratzer pulveresieren können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von hyfrie.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 23 Jul 2012 15:15 #59

@hyfrie,

Es existieren eben Gesetze im Kosmos, da es selbst dort um Harmonie und Ordnung geht.

Harmonie und Ordnung im Kosmos sind Wunschdenken!
So sollte man sich erst einmal mit dem Wort Kosmos befassen um in die Bedeutung dieser
Begriffsdefinition zu kommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sind die Stufen- bzw. Stubenberge (zum Teil) künstlich? 23 Jul 2012 15:30 #60

Hallo Ingwer... noch Mal für dich ganz langsam zum mitdenken.

"da es selbst dort um Harmonie und Ordnung geht"

Da steht nicht, das im Kosmos vollkommene Harmonie und Ordnung existiert.

Trotzdem freue ich mich für dich, dass du jeden Physiker bzw. Astrophysiker persönlich kennst. Du somit in ihren Namen sprechen kannst ;o )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum