Neue Erkenntnisse zur Jesuskonstruktion

Mehr
10 Nov. 2015 11:58 - 10 Nov. 2015 11:59 #10198 von kronos

Die Flüchtlinge bringen womöglich ihr austrocknendes und zugleich schweißtreibendes Wüstenklima mit hierher! Über der Wüste hat das Orgon bekanntlich nicht genügend grüne Lebenskraft! Zu wenig Wasser! Zu wenig Geist!


Interessante Verknüpfung. Mehr über die mörderischen Ursachen und Auswirkungen der Wüstenregionen hier:

www.orgonelab.org/saharasia_de.htm
www.saharasia.org/


PS: Wo kann ich mehr über Zeitengel erfahren? Eine Google-Suche liefert nur magere Ergebnisse.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2015 12:47 - 10 Nov. 2015 12:48 #10199 von Tuisto
Weiterer Beweis:
www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/...62/8z1ge4/index.html

und

www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/es-wil...82/3j87y6/index.html

@Kronos, danke für den Hinweis Saharsia!

Die derzeit einzige, mathematisch-statistisch exzellent begründete Arbeit zum Thema Erzengel stammt von Emil Pales, der einen guten und knappen Auszug daraus auf Deutsch veröffentlicht hat:

"Die 7 Erzengel" von Emil Pales:

www.sophia.sk/de/werke-von-emil-pales-deutsch-und-englisch

Aber auch Rudolf Steiner hat Lesenswertes dazu geschrieben.

Von CD stammt "Die etwas andere Weltgeschichte des Johannes Trithemius"; Das Buch ist auf eine Anregung von mir, sich mit den septem secundeis des Trithemius in der Chronologiekritik auseinander zu setzen, entstanden.

books.google.de/books?id=naQfAgAAQBAJ&pg...was%20andere&f=false

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov. 2015 13:37 #10200 von kronos
@Tuisto

Danke für die Links!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov. 2015 21:10 - 01 Dez. 2015 16:52 #10224 von Tuisto
Ich kehre zurück zur Anno Mundi Berechnung in Abhängigkeit von der Jesuskonstruktion.

Folgende Daten sind dabei herausragend:

-5500 Julius Afrikanus -5500 ist eine Verkleidung von JHVH, der 10 = 5 + 5 ist. FVM 5.4.-5500
-5206 Trithemius (u.a. weil 274 Metonzyklen x 19 Jahre - 5206 ergibt)
-5199 Eusebius u. Hieronymus u.v.a. (Gauricus, Trithemius, Roussat etc) FVM 7.4.-5199

1732/1733 Ende der Prophezeiungen von Nostradamus im Brief an Cäsar

Die Hintergründe habe ich bereits alle beschrieben, bis auf die nun folgenden.

-5199 : 3 = 1733
Bis zum Ende von Nostradamus verflossen demnach 4 x 1733 Jahre = 6932 Jahre.

Da alles auf der Zahl 19 (Hochzeit von Sonne und Mond) und 22 (Anzahl der Schöpfungsbuchstaben) basiert und wir zudem wissen, dass der Koran vollständig auf der Zahl 19 aufgebaut wurde, was Trithemius und Nostradamus ebenso sicher wussten, entdecken wir auch auf diesem Wege, wie Trithemius zum Startdatum -5206 kam und warum JK und GK über den 1.3.200 kalibriert wurden.

4 Zeitalter zu 1733 Jahren sind 6932 Jahre
19 Erzengelzyklen zu 354,333 Jahren sind 6732 Jahre.
Die Differenz beträgt 200 Jahre!
Das ist 1732/1733 - 200 = 1532/1533 oder der Beginn des JK 532/533 gemäß Exiguus, denn Tausend Jahre sind nur wie 1 Tag.

Roussat rundet logischerweise zu 4 x 1750 = 7000 Jahren auf. Die Differenz beträgt 17 Jahre je Zeitalter, das ist die Gnade Gottes, deren am Ende ein jedes Zeitalter benötigt.

Es geht aber um die Hochzeit von Sonne und Mond und so findet Trithemius auch auf diesem Weg zu seinem Startjahr -5206:

19 x 365,25 (Julianische Jahre)= 6939,75 Jahre - 1733 = -5206!

Doch Trithemius nennt auch verklausuliert das Jahr -5202 als Startdatum:
Unter Orifiel (Venus von 109 bis 463 AD) schrieb er, dass Konstantin der Grosse den christlichen Glauben angenommen hatte im Jahr der Welt 5539, nach der Mitte der Herrschaft des Anael.

"Mitten in den Kriegsvorbereitungen erkrankte der Kaiser und starb bald darauf am Pfingstfest 337 bei Nikomedia.[151] Auf dem Totenbett wurde er vom „arianischen“ Bischof Eusebios von Nikomedeia getauft. Eine späte Taufe war nicht unüblich; sie hatte den Vorteil, dass man so möglichst sündenfrei sterben konnte.[152] Nach seinem Tod wurde Konstantin im Sinne der römischen Tradition – und wie mehrere explizit christliche Kaiser nach ihm – zum divus erhoben" Wiki

Da Konstantin 337 (angeblich) starb und auf seinem Totenbett "Christ" wurde, gilt:
-5539 + 337 = -5202.

Trithemius´ Rechnung hierzu:
19 x 365 (ägyptische Wandeljahre) = -6935 + 1733 = -5202!!!

Es liegt auf der Hand, dass er Alexander den Großen über Jesus Geburt und Tod mit Konstantin dem Großen spiegelt, denn es gilt:

333 BC (Keilerei) > 0 Geburt bis 3/33 Tod > 5539-5206 = 333 Konstantins Tod!
Er verarscht uns also, wie gehabt!

5539 "nach der Mitte von Anael".
Anaels Mitte: 5315 + 177 = 5492, das ist als Zahl das Anno Mundi Datum der alexandrinischen Ära, berechnet von Panodoros und um 314 (= Pi) bzw. 315 Jahre nach 0/1 AD zurückversetzt.

5539 weicht von der Mitte 5492 exakt um 47 Jahre ab, wie könnte es anders sein?
5492 - 47 = 5445 analog 5.4./45 (Jesus/Adam), wie könnte es anders sein?

Doch wir entdecken noch ein weiteres mathematisch chronologisches Phänomen, wenn wir die 284/285 Jahre der diokletianischen Ära berücksichtigen.

-5199 (= 3 x 1733) + 1732/1733 lt. Nostradamus + 284/285 = 2017/2018, das Messiasereignis gem. prophetischer Kabbala

-5199 + 285 = -4914 als Startpunkt = 18 x 273 (273 = 4 : Pi Kabbala)
-5206 = 19 x 274
-5500 = 20 x 275

Die Weiterverfolgung dieser aufschlussreichen Zahlenreihen ist weiteren Betrachtungen vorbehalten.

Hier sei nur noch erwähnt, dass -5500 die Geburt Adams war, welche bekanntlich am 6. Tag, am Venustag = Freitag, erfolgte.
5500 Jahre später wurde der Gott (10) und Menschensohn (55 = Summe von 1 bis 10 und 5,5 entspricht Mann-Weib) namens Jesus-Christus geboren.

Die Schöpfung begann demzufolge am Samstag -6100 aus dem AIN (= 61 = 6 + 1 Schöpfung) nach Kether.

Gefolgt von -6000, dem Sonntag "Bara Shit" das heißt geboren aus der 6(000) des Raumes und der Zeit.

Es folgt -5900, der Montag. Der Doppelmonat des synodischen Mondes hat 59 Tage.

Dienstag, -5800 ist Mars, der die Sintflut verursachte und sowohl für Noach (= 58), das ist der Nachen den Charon über den Styx stakt, ebenso wie für die Liebe (Chen = 58) verantwortlich zeugt.

-5700 ist Merkur, der geliebte Sohn, Kaufmann, Schurke, Satan und Heilsbringer in Einem; er steht als 3 x 19 zwischen Sonne und Mond und deshalb auch mittig in der Apsis!

-5600 ist Donnerstag, der Herrscher über Woche und Monat und Schaltjahr (2 x 28 oder 8 x 7, die alten Wochentage in Rom und im Orient), der eines Tages lt. Nostradamus wieder der Ruhetag der Woche sein wird.

-5500 Freitag, Venus, Adam und Jesus; 5 x 11, das ist der Mensch, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.

-5400 der erste offizielle Ruhetag des Saturn als JHVH-Schöpfer, mit ihm startet der Alexandrinische Zyklus im JK, also am 5.4.; schließlich wurde Jesus am 5.4.5500 gezeugt.

-5300, erneut Schöpfungssonntag, diesmal wird die intelligente Schlange Nakiel (111) und Sorath, der gekreuzigte Dämon (666) gezeugt: 53 x 2/3 Pi = 111 und 53 x 4 Pi = 666

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov. 2015 09:58 #10225 von Allrych
Bald die 200. Jesuskonstruiktion!

Wann hört dieser verdammte Thread auf, den niemand interessiert!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez. 2015 13:21 #10496 von Tuisto
Nun ist es entschieden.
Papst Franziskus erhält den fiktiven Karlspreis.

"Der Karlspreis 2016 geht an Papst Franziskus. Das gaben das Karlspreisdirektorium und die Stadt Aachen bekannt. Die Preisverleihung soll - anders als üblich - 2016 allerdings nicht in Aachen stattfinden, sondern in Rom. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Der Preis wird seit 1950 für besondere Verdienste um die europäische Einigung verliehen. Papst Franziskus ist der 58. Träger des nach Karl dem Großen (747/748-814) benannten Preises"

Kurze kabbalistische Erläuterung:

58 ist Noah und der Untergang für den Rest der Menschheit

Daher sagte der Papst vor wenigen Tagen folgendes:
"Der gerade erst am Donnerstag 79 Jahre alt gewordene Pontifex führte seine Ansichten dieses Wochenende weiter aus und sagte vor einer Menge: »Während die Welt hungert, brennt und weiter im Chaos versinkt, sollten wir uns darüber klar werden, dass die diesjährigen Weihnachtsfeierlichkeiten, für jene die sie feiern, die letzten sein könnten
n8waechter.info/2015/12/endzeit-papst-di...ten-das-letzte-sein/

"In dieser Zeit, in der viele Bürgerinnen und Bürger in Europa Orientierung suchen, sendet Seine Heiligkeit Papst Franziskus eine Botschaft der Hoffnung und der Ermutigung aus", hieß es. (in der Begründung)
www.n-tv.de/politik/Papst-Franziskus-erh...article16634521.html

Tolle Hoffnung, was?

Der Termin?
Das kann ja wohl nur der 25.12.2016 sein!
Und klar, der Termin findet natürlich in Rom statt.
Alles schon vor langer Zeit vorhergeplant!

Ich erinnere an den erst in den letzten Tagen hier von Frechdachsen verunglimpften großen Newton.
Sein unbezahlbares Stück Papier, auf dem er den Untergang berechnet hat, liegt mittlerweile gut verwahrt in der Uni in Jerusalem.

Er schrieb:
1260 Jahre nach der Kaiserkrönung K.d.F. am 25.12.800, also im Jahr 2060, käme es zur Apokalypse.

Richtig aber ist, dass der Jahreswechsel am 25.12. damals stattfand, also vom 24.12.800 zum 25.12.801.
Der 1.1. wurde dabei nicht angetastet.

Richtig ist daher auch:
25.12.801 (801 ist Alpha und Omega) + 1260 = 2061.

Nun braucht aber der neue Adam (= 45) auch diese 45 Jahre, bis er den zweiten Messias überwindet.

2061 - 45 = 2016.

Aber das wissen natürlich auch einige wenige der K.d.F. Politgangster und der Papst sowieso.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez. 2015 16:23 #10501 von *CD

Tuisto schrieb: Daher sagte der Papst vor wenigen Tagen folgendes: ...


Und dann ein Link zu einer der vielen VT-Seiten, die seit Jahren den Weltuntergang predigen und ihr Drecksgeschäft mit Werbung für Notfallausrüstungen und Edelmetallhandel machen... Ja, super!!

Ich hätte aber mindestens ein Video erwartet, in dem man die Worte des Papstes klar und deutlich vernehmen kann!
Aber "nix, nada, niente" (Tuisto).

Und ja, Päpste sagen manchmal so komische Sachen. Das gehört zu ihrem verdammten Job!
Dass die Welt von heute auf morgen im grossen Nukleargewitter untergehen kann, das weiss ich seit ich denken kann.

Und den Sack Reis in China, der immerzu umfällt, den soll bitte mal jemand in die Tonne treten!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez. 2015 17:01 - 23 Dez. 2015 22:08 #10503 von Tuisto
Wieder redest Du seltsames Zeug CD.

Es geht um das von mir aus der einschlägigen Renaissanceliteratur nachgewiesene Zeitfenster 2016 bis 2018 und nicht darum, dass jeder und zufälligerweise auch Du seit der Kindheit weiß, dass die Welt im Nukleargewitter untergehen kann.

Diese 2 Jahre wurden spätestens in der Renaissance berechnet und beschrieben, vermutlich schon davor.
Darum geht es u.a. auch hier in meinem Thread. Um (Heils-)Geschichtskonstruktion auf Basis des XK.

Insofern ist mein aktuelles Posting nur eine Untermalung dieses Frames, dessen Inhalt mittlerweile viele auch aus den IS-Strategiepapieren kennen.

Im Übrigen spreche ich nie von einem nuklearen Schlag, sondern von dem vorherberechneten "Messias-Ereignis". Worum es sich dabei handelt, wird man sehen. Nietzsche sprach davon, dass die Menschheit ein Übergang und damit zugleich ein Untergang sei. Vielleicht geht es darum! Ein letztes Weihnachten, falls der Papst recht hat, kann auch bedeuten, dass der Islam das Christentum vollständig verdrängt hat. Oder dass die Christen keinen Bock mehr auf den Einkaufsstress und den Kitsch haben. Oder, oder, oder.

Fakt ist, das in diesen 2 Jahren etwas anderes geschehen soll, als man gemeinhin kennt.
Warten wir es also ab.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez. 2015 17:35 #10504 von *CD
Ja, warten wir es ab!

Das kritische Zeitfenster 2016+ hast du ja schon vor Jahren genannt.
Damit habe ich kein Problem, auch mit deinen Herleitungen nicht, auch wenn ich ihnen nicht immer folgen kann oder will...

Aber was soll das mit diesen Links auf diese unsäglichen VT-Schrotthalden?
Das schadet deiner Argumentationslinie sehr.

Und so wie ich das Papst-Zitat verstehe, bezog es sich eben doch auf (welt)kriegerische Ereignisse.
Da brauche ich aber keinen Papst dazu, um mir genau ein solches Horror-Szenario vorstellen zu können...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Dez. 2015 10:06 - 24 Dez. 2015 10:08 #10513 von kronos

Aber was soll das mit diesen Links auf diese unsäglichen VT-Schrotthalden?
Das schadet deiner Argumentationslinie sehr.


Das ist genau die Argumentationslinie, mit der zur Zeit versucht wird, Leute mundtot zu machen, die sich kritisch mit der sogenannten Flüchtlingskrise, dem Islam oder auch Illig beschäftigen. Bloß weil man sich bestimmten (rechten, braunen, schrottigen, ungeschätzten, durchgeknallten usw. usw.) Webseiten, Druckwerken, Personen oder Ideen beschäftigt, wird man selbst in die entsprechende Ecke gedrängt oder werden die eigenen Argumente abgewertet.

Freie Geister holen sich ihre Informationen dort, wo sie zu finden sind. Die Quelle entwertet Information nicht per se, sondern gemahnt allenfalls zu größerer Vorsicht bei der Beurteilung der Auswahl, Ausgewogenheit oder Korrektheit der Informationen.
Folgende Benutzer bedankten sich: ron

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.405 Sekunden
Powered by Kunena Forum