Warum wurde Geschichte erfunden?

Mehr
23 März 2014 10:58 #9142 von berlinersalon
Ich erinnere daran, dass die Ursache und die Lösung des Problems nicht in den Auswirkungen des Organs Kundabuffer liegt.

volker: wie kann ich nur denken, dass die intelligente, lebendige und schöpferische "Natur", die uns alle und natürlich auch Dich erschaffen hat, unfähig wäre, zu jedem beliebigen Zeitpunkt erneut in die Schöpfung einzugreifen um ein neues argument in dir auszubilden?

Erkennst Du nicht die hinter deinen abstrusen Gedanken stehende Hybris des modernen Menschen, der kurz davor ist, im Nachspielen geradezu kosmischer Einfalt, sich gänzlich auszurotten?

Hier mal ein interessantes Geschichtenbuch

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 12:08 #9144 von hyfrie
Nun ja Tuisto... schau dir diesen Beitrag an. Zwei Schwachmaaten wie "Berlinersalon und Allrych" verhindern jegliche konstruktive Diskusion schon im Ansatz zu diesen Thema. Ja meinen sogar dieses Thema müsse geschlossen werden. Ausser Beleidigungen und Leute in Misskredit zu bringen, kommt rein gar nichts. Mir scheint sogar darum geht es den "Beiden". Belanglosen Unfug mit dem Schein von Wissenschaft zu belegen, dabei Zwist und Streit untereinander zu schühren. Heucheln bis zu abwinken... innerlich aber voller menschlicher Verachtung dem wahren Streben nach Erkenntnis gegenüber. Nun Berlinersalon mit seiner Steinesammlung... ein vollkommener Vollpfosten, welcher wahrlich Null Licht ins Dunkel der Vergangenheit so bringt. Wenn ihm soviel an Steine liegen würde, die Vergangenheit ist, rund um die Erde, voll von Steinbauten. Warum wohl wurde in Süd-Amerika, Osterinseln, Ägypten, Russland u.s.w. gleichartig gebaut (Erdbebensicher)? Doch sicher nicht, weil Jahrtausende dazwischen gelegen haben und dieser Baustiel jedes mal neu erfunden wurde. Eben weil es sich um "Einen Zeitraum" handeln muss. Nimmt man nun als Beispiel die Cheops-Pyramide von Gizeh. Was darüber schon alles geschieben wurde ist eher sehr spassig. So hat man ja alles bis auf's kleinste Vermessen, selbst die momentane Abweichung zum Nord-Pol als Ausrichtung. Es gibt nun angeblich Wissenschaftler die meinen, diese Pyramide sei wahrscheinlich sogar vor 180 000 Jahren erbaut worden (Axel Klitzke). Wenn wir nun die Plattentektonik der Erde mit einberechnen würden, sind die Ergebnisse als Aussage vollkommen wertloses Geschwafel. Nimmt man aber diese Aussage "ERNST"... kann die Pyramide (Komplex) als Bauwerk gar nicht so alt sein. Wie ist es nun mit Allrych seinem 1800 Jahrhundert bestellt? Nehmen wir die Stadt Sankt Petersburg (Anfang des Baues der Stadt, in einer Sumpflandschaft, um 1703 wohl). Peter der Große will ja diesen großen Plan ungesetzt haben. Wer Sankt Petersburg kennt... wie bitte und mit welcher damals verfügbaren Technologie? Wenn gebaut... muss die Geschichte Russlands anders gewesen sein. Also Fälschung über Fälschung, egal wo das Auge in der Vergangenheit auch verweilt. Statt nun der Ursache der Fälschungen auf den Grund zu gehen, beweist man Fälschungen in den Jahrhunderten. Nun zeigst du Tuisto ja genau auf, nach welchen konkreten Schema man dies gemacht hat. Diese Verfälschung wurde wohl von einigen Herrn betrieben, wobei ich glaube der letzte war der der Herr Salinger.

Entschuldige das ich so konkret bin. Doch nur Konkretes bringt uns weiter ;o

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 12:36 #9145 von Allrych
"Hyfrie",

Deine überlangen und langweiligen Beiträge liest niemand!

Du schreibst buchstäblich für die Katz!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 13:17 #9146 von hyfrie
Ich weiss doch das du ein "Niemand" bist. Mister Scherzkeks ;o ) Mir reicht schon, das du sie liest Allrych. Ich bin da nicht so anspruchsvoll.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 14:10 - 23 März 2014 14:11 #9147 von Tuisto
Hyfrie, lass Dich nicht von diesen beiden Schwachmaten ärgern.
Die haben überhaupt nichts drauf! Ich lach auch nur über die Zwei und schmiere Ihnen seit Jahren ihren eigenen Kot um die Fresse!
Wer liest schon so einen Schmarren wie die Matrix von Pfister?
Wer lacht sich nicht schief über die Buchstaben und Bilder, die BS (= Blöd-Sinn?)überall in aufgelesenen Steinen sieht?
Wir sind auf dem richtigen Weg im Hinblick auf die gestellte Frage, warum Geschichte erfunden wurde und von Wem, wäre noch zu ergänzen.
Schreib ruhig völlig unbeirrt von diesen in dieser Frage ungebildeten Störern Deine Ansicht zur Geschichte hier ins Forum.
Es gibt garantiert MitleserInnen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 14:18 - 23 März 2014 14:40 #9149 von berlinersalon
mädels welch erregte anallyrik flattert euch da wieder einmal um die lefzen
volker du plapperst auch wirklich alles nach was dir ins hirn gelangt - Es gibt garantiert MitleserInnen.


Warum wurde Geschichte erfunden?

- es ging darum die herkunft der monotheistischen religionen zu verdunkeln

- der machtanspruch der feudal-klerikalen kaste sollte mit einer langen tradition versehen werden

- um das volk als kern der menschlichen entwicklung zu diskreditieren

- einführung von "Divide et impera" als leitgedanke aller politischen überlegungen

- installation eines länderübergreifenden nicht öffenlichen herrschaftssystems

- hochentwickelte epochen der menschheit sollten aus dem gedächtnis der völker gestrichen werden

- zur installation eine lange erdgeschichte mit eiszeiten, globalen katastrofen und diversen entwicklungstheorien

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 14:34 #9150 von Allrych
"Berlinersalon" bringt wenigstens ein paar handfeste Argumente auf die Frage: Warum wurde Geschichte erfunden.

"Hyfrie" dagegen schreibt nur langatmige Aufsätze, die niemand liest.

Und von den gemeinen Beileidigungen eines "Tuisto" wollen wir für einmal absehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 14:45 #9151 von Tuisto
Für Ron:


"Das Datum für Ostern liegt heute zwischen dem 22. März und dem 25. April eines jeden Jahres. Dies liegt daran, dass der Ostersonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond im Jahr liegt. Da der kalendarische Frühling am 21. März beginnt, kann auch der erste Frühlingsvollmond frühestens am 21. März stattfinden. Das frühestmögliche Datum für den Ostersonntag tritt übrigens sehr selten auf. Zum letzten Mal fand Ostern am 22.März im Jahre 1818 statt - und das nächste Mal ist erst 2285. Mit 0,5% Wahrscheinlichkeit ist der 22. März der seltenste der möglichen Tage für den Ostersonntag. Der späteste Termin am 25. April tritt mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 1 Prozent auf – das letzte Mal 1943, das nächste Mal im Jahre 2038. Die späten Osterdaten bleiben besonders in Erinnerung – wie im Jahre 2011, als Ostern auf den 24. April gefallen ist."

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 14:50 - 23 März 2014 14:53 #9152 von hyfrie
Berlinersalon... dies sind deine Erkärungen für das "Erfinden von Geschichte". Aber alles aus dem Wissenstand von Heute aufgebaut (mit Hilfe der Geschihtsfälschung). Kein einzigen Beweis den du vorlegen kannst und dabei missachtest du die Schöpfung im Allgemeinen. Der Mensch war und ist ach so schlecht, aber doch eigentlich "Edel" in seinen Gedanken. Wohl eher echt paradox aus der Logik heraus. Für mich stellt sich da dann doch eher die Frage... Wer und warum hat man uns zu dem gemacht, was wir eigentlich nicht sind? Deine Aufzählung klären uns wahrlich darüber nicht im Geringsten auf. Und nebenbei gesagt: "Nichts stimmt an deinen Aufzählung nur annähernd". Weil der Grund der Geschichtsfälschung viel tiefgreifender und unangenemer für uns Menschen ist, wie wir glauben zu wissen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 März 2014 15:12 #9153 von ron

Zum letzten Mal fand Ostern am 22. März im Jahre 1818 statt - und das nächste Mal ist erst 2285

Danke Volker! Ich konnte diese Daten trotz Google nicht finden. Lediglich, dass es zu meinen Lebzeiten - auch bei großem Optimismus wegen dessen Länge - Geburtstag und Ostern nicht auf den gleichen Tag fallen, hatte ich ermitteln können ...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.369 Sekunden
Powered by Kunena Forum