Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Neuer stellt sich kurz vor 29 Jan 2021 22:22 #1

Guten Abend,

ich bin erst vor kurzem auf euer Forum gestoßen und sehr interessiert an dem Thema Geschichtskritik. Die Bücher von Kammeier waren mein Einstieg. Danach folgte von allem etwas. Topper, Pfister, Formenko, verschiedene englische Youtube-Kanäle zum Thema, Besuche im stolenhistory-Forum usw.

Ich schätze, dass hier einige eingefleischte Profis dabei sind. Daher meine Frage: Um wie viele Jahrhunderte müsste, eurer Meinung nach, die Geschichte gekürzt werden? Und denkt ihr, dass es so etwas wie einen großen Reset vor wenigen hundert Jahren gab?

Freue mich auf eure persönlichen Einschätzungen.
VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neuer stellt sich kurz vor 01 Feb 2021 13:33 #2

Lieber "VG",

Es freut uns, dass Sie zum Kreis der Geschichts- und Chronologiekritiker gestossen sind.

Sie haben auch mich erwähnt. - In meinen Schriften finden Sie die Antwort auf Ihre Fragen.
Ich empfehle als Einstieg auf www.dillum.ch mein "Manifest der Geschichtskritik".
Ansonsten steht das Meiste in meinem Buch "Die Matrix der alten Geschichte".
Das genannte Werk wird übrigens diesen Monat in einer Überarbeitung neu herauskommen.

Ich wünsche gute Lektüre und viele Einsichten.

Christoph Pfister

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1