Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Neue Benutzeroberfläche

Neue Benutzeroberfläche 24 Jan 2019 09:22 #1

Gab es einen guten Grund für die Änderung der Benutzeroberfläche zur die Eingabe neuer Themen?
Die neue Variante lässt ergonomisch zu wünschen übrig:
- Themensymbole viele zu dominant
- Keine Tooltips für Themensymbole. Ein Grundsatz der GUI-Designer lautet: 'Don't make me think!'. Was soll z.B. das 'X'? (Schließen? Löschen? Sperren? Abbrechen) Was das Häkchen? (Fertig? Betstätigen? Beenden? Bejahen?). Was soll das drittletzte Symbol? (Zitieren? Kopieren? Einfügen?) Das alles unterbricht den Gedankenfluss, wenn man etwas eingeben will.
- Tools, die am häufigsten gebraucht werden (B, I, Link, usw.) sind jetzt in einer scrollenden Liste versteckt, d.h. sie müssen gesucht werden und erfordern mehr Klicks. Die bewährte Toolbar war viel besser. Und sie präsentiert die Funktionen in einer Form, die sich zu einem universalen Konsens entwickelt hat.
- Die Vorschau war sehr nützlich, um rechtzeitig Rechstchreibfehler zu erkennen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neue Benutzeroberfläche 24 Jan 2019 11:48 #2

Ja, ich hatte wichtige Gründe für den Wechsel zum neuen Editor.
Diese habe ich erst (-: bemerkt, nachdem ich selbst einen großen Topic eingeben wollte. Mehrere Tools arbeitete bei mir (in Chrome) nicht. Die Probleme kann ich später auflisten. Wie auch Antworten auf Ihre Fragen.
Aber im Moment möchte ich gerne wissen, was für Browser sie benutzen?
Feedback ist immer wichtig!
Das einzige Kriterium der Zugehörigkeit eines Forschers / einer Forscherin zu Chronologiekritik
ist eine Leugnung der Wahrheit der traditionellen Geschichte und Chronologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neue Benutzeroberfläche 24 Jan 2019 12:56 #3

Firefox für dieses Forum. Erstaunlich: Chrome zeigt keine Symbole und die Toolbar nach wie vor am oberen Rand, wie es sein sollte.
(Jeweils neueste Versionen).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neue Benutzeroberfläche 24 Jan 2019 20:05 #4

Kunena Forum bietet zwei Editoren an: BBCode (war früher) und WYSIWYG (der jetzt installiert ist). Leider gibt es keine Möglichkeit, dem Benutzer eine Auswahl zu geben.

Jetzt antworte ich ausführlicher auf Ihre Bemerkungen (post=11903). Alle Screenshots beziehen sich auf Firefox.

1)

Keine Tooltips für Themensymbole.

In BBCode gibt es auch keine Tooltips für Themensymbole. Sie sind jedoch selbstverstendlich.

2)

Themensymbole (Markup-Befehle?) viele zu dominant.

 Ja. Über dieses Thema hatte ich mit dem Entwickler eine Beratung und habe bereits etwas verbessert lassen.

3) 

Was soll z.B. das 'X'? (Schließen? Löschen? Sperren? Abbrechen) Was das Häkchen? (Fertig? Betstätigen? Beenden? Bejahen?). Was soll das drittletzte Symbol? (Zitieren? Kopieren? Einfügen?) Das alles unterbricht den Gedankenfluss, wenn man etwas eingeben will.

Für jeden Befehl werden beim bewegen des Cursors Tooltips angezeigt. Sie sind jetzt in Englisch, aber der Entwickler hat bereits eine übersetzung in Deutsch versprochen.

 

4)

Tools, die am häufigsten gebraucht werden (B, I, Link, usw.) sind jetzt in einer scrollenden Liste versteckt, d.h. sie müssen gesucht werden und erfordern mehr Klicks. Die bewährte Toolbar war viel besser.

Diese Bemerkung verstehe ich überhaupt nicht. In WYSIWYG (zumindest bei mir) befinden sich die von Ihnen angegebenen Symbole unabhängig in Tulbar. Dropdown-Listen haben nur die Farbzeichen, Schriftgröße, Font-Family und Tabelle.(Gerade in BBCode Editor gibt es Probleme damit, siehe unten).


5)

Die Vorschau war sehr nützlich, um rechtzeitig Rechstchreibfehler zu erkennen

Ja, der aktuelle Editor hat keine Schaltfläche "Vorschau". Weil es ein WYSIWYG -Editor ist, das heißt, alle Markup-Aktionen sind sofort nach der Aktion sichtbar (z. B. Farbe und Größe). Und um die BBS zu sehen, gibt es eine spezielle BBCode -Taste. 

Jetzt über die Probleme, die ich mit BBS Editor hatte.
a) es ist eine Kleinigkeit, aber die Zeichen in der Befehlszeile des Markups sind sehr klein und schließen sich eng aneinander an (siehe Fotos).
b) Schriftgröße und Farbe können nicht im Dropdown-Menü ausgewählt werden: stattdessen muss man sie in Popup-Fenster eingeben, und es ist unklar, wie.



c) um einen Link einzugeben, muss man auch ein Popup verwenden, in dem der als Referenz im Text area markierte Text nicht angezeigt wird (und beim einfügen wird er 2 mal eingegeben). 


Es gibt leider auch mit dem WYSIWYG Editor einige Probleme, insbesondere mit Anhänge.

Trotzdem, ich hoffe, dass Sie sich nach kurzer Zeit an den WYSIWYG-Editor gewöhnen und es für Sie bequem sein wird.

Aber ich führe eine Forumbesprechung mit dem Entwickler weiter und nach der Beseitigung der Mängel können wir zur Diskussion der Probleme zurückkehren
Das einzige Kriterium der Zugehörigkeit eines Forschers / einer Forscherin zu Chronologiekritik
ist eine Leugnung der Wahrheit der traditionellen Geschichte und Chronologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von admin.

Neue Benutzeroberfläche 25 Jan 2019 06:42 #5

Meine Bemerkungen dazu:


Außerdem wird ein angeklicktes Themesymbol NICHT in das dafür vorgesehene Feld links eingefügt.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kronos.

Neue Benutzeroberfläche 25 Jan 2019 11:29 #6

Schlimm.
So etwas konnte ich mir nicht vorstellen.
Könnten Sie bitte prüfen, wie sieht den Editor in anderen Browsern aus? Edge, Chrome, Opera?
Ich werde dieses Problem mit dem Kunena-Team besprechen.

(Ich habe auch Windows 10 (Pro) 64 Bit.)
Das einzige Kriterium der Zugehörigkeit eines Forschers / einer Forscherin zu Chronologiekritik
ist eine Leugnung der Wahrheit der traditionellen Geschichte und Chronologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von admin.

Neue Benutzeroberfläche 25 Jan 2019 13:51 #7

Chrome und Windows 10, Opera und Windows 10 sieht genauso aus.

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kronos.

Neue Benutzeroberfläche 25 Jan 2019 17:32 #8

Danke schön!

Könnten Sie bitte derzeit einer der erwähnten Browser benutzen? Ich kümmere mich um das von Ihnen geschilderten Problem.

Was um Themensymbole geht. Ich habe überprüft: Mit BBCode Editor ist es genau so, wie mit WYSIWYG.
Das einzige Kriterium der Zugehörigkeit eines Forschers / einer Forscherin zu Chronologiekritik
ist eine Leugnung der Wahrheit der traditionellen Geschichte und Chronologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Neue Benutzeroberfläche 29 Jan 2019 21:22 #9

Der Erzeuger von Kunena Forum hat nach meinen Anfragen für BBCode - Editor Verbesserungen gewährleistet - für Größe und Farbe Buttons.
Deswegen kehre ich anstatt WYSIWYG Editor jetzt BBCode - Editor zurück.

Leider mit Links geht es nicht so gut. Auf meine Bemerkung
"c) um einen Link einzugeben, muss man auch ein Popup verwenden, in dem der als Referenz im Text area markierte Text nicht angezeigt wird (und beim einfügen wird er 2 mal eingegeben)"
war die Antwort:

Das Modalfenster für die Eingabe des Links ist richtig, allerdings, dass die Links nicht richtig eingefügt werden, ist ein bekannter Bug, welcher noch nicht behoben werden konnte.


Also, wer einen Link eingeben will, muss sich vorläufig bemühen und das Ergebnis prüfen
Das einzige Kriterium der Zugehörigkeit eines Forschers / einer Forscherin zu Chronologiekritik
ist eine Leugnung der Wahrheit der traditionellen Geschichte und Chronologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1