Links zur "alten" Seite und "verwandten" Internetressourcen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 15. April 2009 um 04:10 Uhr

Die erste Version von der Webseite "Geschichte und Chronologie" - hier.

----------------------

Die wichtigsten links zu anderen relevanten WEB-Seiten

Haftung (Sehen Sie auch AGB).

Um keine Probleme mit der Haftung für die auf dieser Webseite erwähnten deutschen, englischen, russischen und anderen Links zu haben (s. Urteil “Haftung für Links” vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - des Landgerichts Hamburg), distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Seite angebrachten Links sowie für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links/Banner führen.

Dr. Eugen Gabowitsch


Die wichtigste Webseite in englischer Sprache über die Neue Chronologie von Fomenko und Nosovsky (empfohlen von diesen Autoren): http://history.mithec.com/

---------

Auf "Google bücher":

Anatoly.T.Fomenko. History: Fiktion or Science?
(Grundbuch von dem berühmten Geschichtsanalytiker.)
(in English).
Band 1.
Band 2.

Anatoly.T.Fomenko.
Empirico-Statistical Analysis of Narrative Material and its Applications to Historical Dating.

(in English).
---
 
http://www.ingolfo.de/geschichte_anders.html -
eine interessante Seite von Ingo Jäger: Pompeji, M. Luther ....

http://www.jahr1000wen.de/ - eine interessante Seite von Hans-E. Korth.
Eine Kurzbeschreibung von Betreiber:
Mit der "Dichotomie der Jahreszählung" (Vermischung von 'unserer Zeit' und 'Anno Domini' Datierung) lassen sich die Beobachtungen vieler Gelehrter erklären, wie z.B.
- Newton: Die Geschichte des alten Griechenlands datiert um gut 300 Jahre zu alt.
- Gregor XIII: Das Äquinox fiel im Jahre 325 u.Z. auf den 21. März.
- Morosow: Die Offenbarung des Johannes beschreibt die Konstellation vom 30.9.395 u.Z.
- Fomenko: Die Herrscher Roms und Konstantinopels erscheinen verdoppelt.
- Topper: Historische Ereignisse, die um ca. 300 Jahre fehldatiert sind.
- Illig: Überlieferungen des Frühmittelalters liegen gegenüber Artefakten um 3 Jh. zu früh.
www.jahr1000wen.de liefert hierzu tabellarische Informationen und diskutiert verschiedene Aspekte des Chronologieproblems aus naturwissenschaftlicher und geschichtlicher Sicht.

-----------------

22.09.2013

 

 http://www.ingolfo.de/geschichte_anders.html

Interessante Seite. 

Es geht um Kalender, Religionen, Pompeji, Napoleon Bonapart, Martin Luter, Fälschungen in Bildkunst u.v.m.

 

---

 

Zeitensprünge (1.9.10)

Zeitschrift von H.Illig, G.Heinsohn etc.

 

http://www.fantomzeit.de/
 

----------------------
Chronologo-seite von Uve Topper:
www.Chronologiekritik.net
www.newchronology.eu

---------
http://www.antiquariedel.com/ (28.06.10)
Die Webseite enthält riesige Anzahl von alten Karten und Dokumenten.

-------------
Weiter ist eine noch nicht renovierte und geprüfte Kopie der entsprechenden Seite von alter Webseite.

Neu ab 26.05.08

- Universalgelehrte Atanasius Kichner

- Illigs These aus astronomischer Sicht 

Chronologie nach Isaac Newton:
1) Chronologie nach Isaac Newton: 1
2) Chronologie nach Isaac Newton: 2

- Islamischer Kalender

- Die Grundlagen des julianischen und gregorianischen Kalenders

- Kalendersysteme

- Zolta'n Hunniva'ri, Hungarian Calendar

- wessen-geschichte-ist-die-griechische?

- Pyramidenbau

- THE MEDIEVAL EMPIRE OF�THE ISRAELITES

- Geschichtsschreibung als literarische Kunst

- Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800

- Nakamadi Schriften

- International Historical-Analytical Almanac

- Fantomzeit: Dunkelheit oder Leere im frühen Mittelalter?

- The Caeno Foundation supports historical and physical research pertaining to the chronology of events, epochs and civilizations

- Kritische Naturgeschichte

- Kurzinfo über Fomenkos Buch 1 vom 11/2003 von Dr. Christoph Pfister

- Kurzinfo über Fomenkos Buch 2 von Dr. Christoph Pfister

- Kurzvideo über Fomenkos Buch

Vor dem 26.05.08

Gesellschaft für die Rekonstruktion der Menschheits- und Naturgeschichte
Deutsche Vereine
(International) Siciety for Interdisciplinary Studies
Internationale Giordano-Bruno-Gesellschaft
Das bulgarische Arbeitsseminar "Anachronismen"
Bedingungen für Autoren
Berliner Geschichtssalon
Karlsruher Geschichtssalon (=KGS) 



Unsere schweizerischen Kollegen:

DILLUM Verlag von Dr. Christoph Pfister

PAF-Webseite von Christoph Marx

Berliner Geschichtssalon

Mantis Verlag

EFODON Faktor Mensch, Schräge Türme und weitere spannende Themen

Alteuropäische Religion: Webseite von Matthias Wenger

Berliner Wenger-Fischer Salon

* * *
Wer die Kritik verstehen will, muss die kritisierten Aufsichten kennen: WWW-Adressen zum Thema Geschichte (Sorry, leider wird hier auch viel aus anderen Kenntnisgebieten angeboten)

Astronomiegeschichte: Archäoastronomie and Ethnoastronomie

Studiengemeinschaft Wort & Wissen: hier findet man einige nützliche Buchbesprechungen (Vorsicht: mit einer Priese Skepsis genießen!)

 

---------

10.06.2015

http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/das-christentum-entstand-nach-1350/

"Das Christentum entstand nach 1350"

(Einführung in die Chronologiekritik)


* * *
Links zu WEB-Seiten in Englisch und in Russisch finden sie auf entsprechenden Seiten unserer Web-Zeitschrift.

  Dieser Artikel im Forum diskutieren (5 Antworten).